Projekte & Blog (Tipps und Tricks)

Bikini und Bademode: Modelle gesucht

Ich habe zu wenige richtig sommerliche Bilder und suche daher weibliche Modelle für die Aufnahmebereiche „Bikini und Bademoden“ – jedoch mit Schwerpunkt auf Model und die Szene drum herum; weniger auf die Bademode – typisch „Blue Rose Pictures“ also :-) Eine kleine Wasserschlacht

Die Shootings werden außen am Wasser stattfinden, Montags bis Freitags im Zeitfenster ab 17/18/19 Uhr bis maximal knapp nach Sonnenuntergang. Etwa drei Stunden sollten veranschlagt werden, da auch einiges an Wegzeit einzuplanen ist. Gesucht werden mehrere einzelne weibliche Modelle; außerdem möchte ich zwei bis drei Freundinnen-Shootings machen: mit etwa zwei bis vier Personen. Das Mindestalter ist 14 Jahre (unter 18 ist die schriftliche Einwilligung aller Erziehungsberechtigten erforderlich). Das ideale Model ist zwischen 18 bis etwa Mitte 20 und hat eine normale bis sportliche Figur.

Benötigt werden mehrere verschiedene Bikinis oder Badeanzüge, Strandtücher oder -matten. Außerdem typisches Beachwear wie Sommerkleider, Röcke, Hot Pants mit dazu passenden Oberteilen, etc. Sehr gern auch Strandspielzeug, Luftmatratzen, Hängematten oder ähnliches. Das Ganze soll sommerlich und dank der knappen Bekleidung durchaus sexy wirken, selbstverständlich ohne „billig“ zu wirken. Angedacht sind auch Portraits mit nassen Haaren, Wasserschlachten (bei mehreren Modellen) usw. Eigene Ideen und Wünsche des Models sind wie immer herzlich willkommen.

Wetlook Portrait

Das Shooting soll auf TFP-Basis erfolgen, selbstverständlich kann es auch gebucht werden (100 Euro für exklusive Rechte an den Bildern für das Model, 20% Rabatt bei Freigabe einzelner Bilder). TFP bedeutet kostenfrei bei Freigabe der Bilder zur Veröffentlichung zum Zweck meiner Eigenwerbung: Unvorteilhafte Aufnahmen und solche die möglicherweise ungewollt „zu viel zeigen“ sind davon wie üblich selbstverständlich ausgenommen.

Anmerkung: Bitte aufs Solarium verzichten – die Kamera sieht rote Haut, nicht braune!

Home Shootings

Zu Hause ist es am schönsten. Trotzdem wollen die meisten Menschen wenn es um Fotos geht eher raus oder ins Studio. Die Begründung ist dann oft „ich habe keine tolle Wohnung“. Das ist aber gar nicht wichtig, denn ich fotografiere ja gar nicht die Wohnung, sondern den Menschen!

Weiterlesen»

Aufnahmebereiche

Welche Aufnahmebereiche gibt es und was bedeuten diese für das Model?

Weiterlesen»

Model Guide

Was macht eigentlich den Unterschied zwischen einem normalen Fotokunden und einem Model aus? Oder anders herum: wie wird man zum Model?

Weiterlesen»

Anforderungen an TFP-Modelle

Vorweg: ich versuche den Text so kurz wie möglich zu halten – daher mag manches vielleicht etwas barsch klingen, ist aber nicht böse gemeint.

TFP-Shootings bei Blue Rose Pictures, das sind Projekte aus denen ich Werbebilder generiere.

Weiterlesen»

Hochzeitslocation Schloß Thurn

Viele wissen, dass Hochzeitsfotografie eine unser Leidenschaften ist … doch anders als viele andere Fotografen verlangen wir keine Bildrechte, wenn wir bezahlte Aufträge annehmen, auch schon weil jeder auf einem Bild damit einverstanden sein muss, im Internet gezeigt zu werden. Allerdings muss ich auch sagen, dass wenn ich schon Geld in die Hand nehme auch selber erwarte, die Rechte an den Bildern zu bekommen. Deswegen können wir leider nur sehr selten Bilder zeigen – aber heute möchte ich zumindest einmal die Location zeigen, wo ich meine beiden letzten Hochzeitsreportagen gemacht habe: Schloß Thurn.

Weiterlesen»

TFP – was ist das?

Der Begriff TFP stammt noch aus der analogen Fotowelt und bedeutet Time for Prints – also Zeit gegen Abzüge. Heutzutage wird ersatzweise auch gern von Time for Pictures gesprochen. Die Bedeutung ist natürlich dieselbe: Jeder bringt seine Zeit ein, keiner bezahlt den anderen.

Aber warum macht man das?

Weiterlesen»

Risiken und Nebenwirkungen des Model-Daseins

Viele junge Mädchen und Frauen träumen von einer Karriere als Model. Die Gefahren und Risiken werden gern vergessen oder schlimmer noch ausgeblendet. Model sein, das ist ein Knochenjob, kann aber auch unglaublich viel Spass machen.

Weiterlesen»

Wissenswertes zum Thema Bildrechte

Immer wenn es um die Veröffentlichung von Fotos geht, stehen sich zwei Rechte gegenüber:

1. Das Urheberrecht des Fotografen und
2. das Persönlichkeitsrecht der abgebildeten Person.

Ersteres bedeutet im Normalfall, dass man als Kunde, der einen Fotografen beauftragt hat, die Bilder nur PRIVAT nutzen, jedoch nicht veröffentlichen und somit auch keinesfalls ins Internet (auch nicht auf Facebook!) stellen darf. Dafür ist ein „passendes“ Nutzungsrecht erforderlich – welches bei alt hergebrachten Fotostudios im Normalfall eben NICHT eingeschlossen ist. Das lassen sich Fotografen nämlich gern teuer bezahlen. Zusätzlich versteht sich.

Bei uns sind jedoch IMMER die Nutzungsrechte im Preis enthalten. Wir sind der Meinung, dass wir im Internet-Zeitalter leben und finden es weltfremd, einem Kunden Veröffentlichungsrechte vorzuenthalten.

Weiterlesen»

Model Release

In unserem Beitrag Wissenswertes zum Thema Bildrechte wurden die sich gegenüber stehenden Rechte von Fotografen und Modellen näher erläutert. Möchte man sich als Fotograf bei Veröffentlichungen von Bildern auf denen Menschen deutlich zu erkennen sind, absichern, so lässt man sich eine Freigabe zur Veröffentlichung vom Model unterschreiben, das so genannte „Model Release“.

Weiterlesen»